Sonntag, 27. November 2011

Ich wünsche Euch einen schönen 1.Advent


Ich habe keine Angst mit den gewaltigen Winden zu fliegen, mich ihnen mit meinen ganzem Sein und das frei von meinem Körper hinzugeben. Auf dieselbe Art mit dem Feuer zu tanzen und den Wassern zu schwimmen. Ich habe keine Angst mich mit Mutter Erde in tiefer Liebe zu verbinden und mich mit all meiner Hingabe für meine Familie und meine Freunde einzusetzen, aber ich habe Angst zu verkaufen.

Read more at www.kunstundlebenstraum.de
See more at www.kunstundlebenstraum.de
 

Spezialkarten für Zauberer und Zauberkünstler

Montag, 14. November 2011

Es gibt immer einen Ausweg

Vielleicht wird der eine oder andere von Euch denken – jetzt ist sie bestimmt ganz verrückt geworden – Vielleicht bin ich es auch :-)



Ausweglosigkeit gibt es eigentlich nicht. Ausweglosigkeit ist ein Zustand den unsere Seele sich ausgesucht hat um zu wachsen. Ausweglosigkeit ist eine Situation wie – es gibt kein weiter mehr, alles ist aus – und doch steckt gerade in diesen Situationen ein großes Potenzial für uns.





Ich habe in meinem Leben viele solche ausweglosen Situationen erlebt, sogar auch – und das habe ich nie geglaubt dass ich Mal in so einen Zustand geraten könnte – nicht mehr leben zu wollen. Situationen die in meiner Seele so einen Schmerz verursacht haben, so eine Verzweiflung verursacht haben, dass ich nicht mehr wusste wo hinten und vorne war. So viel Schmerz, dass ich dachte ich werde verrückt, weil es weit über meinen Körper hinaus ging und doch irgendwie den Anschein hatte nicht in den Körper zu passen. Momente, wo ich mich zerreißen wollte, in der Hoffnung dass dann alles besser zu ertragen ist. Momente wo ich sterben wollte, weil ich das Gefühl hatte, mit dieser Erkenntnis nicht mehr glücklich leben zu können.
Read more at www.kunstundlebenstraum.de
 

Sonntag, 6. November 2011

Die Veränderungen in meinem Leben!

Als Kleinkind war ich immer still und in mich gekehrt. Ich habe immer gerne alleine gespielt und bis ich meine erste Pockenimpfung bekam, habe ich mich viel in anderen Welten, auf anderen Ebenen aufgehalten.

Ich möchte heute etwas Tiefgehenderes von mir erzählen. Etwas was dazu beitragen soll, das all die, die meinen sie könnten sich nicht verändern, weil sie nicht so weit sind oder ähnliches, den Mut bekommen für sich, auch in größeren Sprüngen Veränderungen zulassen zu können. Und dazu gehört auch es zulassen zu wollen, eine Familie und Partnerschaft haben zu dürfen, die durch und durch heilend, belebend und beglückend ist. Immer daran denken, dass alles in unserem Leben möglich ist, auch und gerade dann wenn es unmöglich scheint. Dazu gehört auch viel über seinen eigenen Schatten zu springen und Dinge zu machen die man sonst nie…… machen würde. Mal nachzugeben, wenn man gehörig verletzt worden ist. Mal den Mund halten, auch wenn man dem anderen so richtig die Meinung geigen will. Und zu üben Liebe zu schicken, auch wenn man meint man hat gar keine Liebe zum verschicken und schon gar nicht für die Person. Verständnis entwickeln lernen, auch für Situationen, die man selbst noch nie erfahren hat und vieles mehr.

Read more at www.kunstundlebenstraum.de